Berichte
28.09.2019 - ERÖFFNUNGS- UND ÜBERSTELLUNGSLAGER
Lipplgut

Nach einer langen Sommerpause und 2 Heimstunden war es endlich wieder so weit. Das lang erwartete Überstellungslager stand vor der Tür. Bereits am Freitag machte sich eine große Delegation bestehend aus RaRo, Mitarbeitern und Leitern auf den Weg zu unserem Lipplgut. Wir nutzten den Tag, um die Brücke für den Aktionstag zusammen(B)rücken zu bauen. Aber dazu mehr in einem anderen Bericht.

Samstag in der Früh passierte einiges gleichzeitig. Das Team nahm seine Arbeit wieder auf, in der Küche wurde fleißig gekocht und in Salzburg machten sich die restlichen Teilnehmer mit dem Bus auf den Weg zum Lipplgut. Beim Fahnengruß spielte das Wetter noch nicht ganz mit, aber die Stimmung unter den Teilnehmern war trotzdem gewaltig. Der Lageralltag kehrte schnell ein.

Als am Nachmittag dann endlich unsere Biber zu uns gestoßen sind, ging es auch schon mit den Überstellungen los.

Nachdem die 5 Biber den langen Weg vom Biberbau in den Dschungel gemeistert hatten, balancierten die WiWö in schwindliger Höhe durch unsere Tenne um dann über die Seilrutsche zu den GuSp zu gelangen. Danach mussten sich 7 GuSp den Challenges der CaEx stellen um bei ihnen aufgenommen zu werden.

Beim Lagerfeuer wurden einige Lieder gesungen und eine 2. Klasse verliehen. Bevor es dann zur mit Spannung erwarteten RaRo-Überstellung kam. Am Kirtag mussten sich die 5 RaRo-Anwärter an einigen Standln und Spielen unter Beweis stellen. Dabei durfte viel Wasser, Farbe und natürlich auch Dreck nicht fehlen. Doch bevor die Jungraro die RaRo-Bar betreten durften oder eigentlich sogar wollten, gab es eine gründliche und heiße Dusche.

Am Sonntag stand vor allem das Kennenlernen der neuen Stufe, das Aufräumen und der Elternnachmittag im Mittelpunkt.

Ich möchte mich herzlich bei allen für die super tolle Stimmung und das lustige Überstellungslager bedanken.

Allzeit Bereit & Gut Pfad

Marcel